Willkommen in Aventurien

Dein Einstieg in die offizielle DSA-LARP-Kampagne

Das Schwarze Auge wird schon seit über 20 Jahren als Setting für Live-Rollenspiele in ganz Deutschland genutzt – seit einiger Zeit besteht die Möglichkeit, auch „offizielle“ Cons zu veranstalten oder zu besuchen, deren Hintergrund mit der DSA-Redaktion von Ulisses abgestimmt wurde.

 

Was unterscheidet die DSA-Kampagne von anderen LARPs?

Die Abenteuer in Aventurien zeichnen sich vor allem durch die gut ausgearbeitete, einheitliche Spielwelt aus. Die Mitspieler können auf eine gemeinsame oder doch zumindest sehr ähnliche Vorstellung von der bespielten Welt zurückgreifen.

Der Hintergrund  kann Veranstaltern als Inspirationsquelle für die Gestaltung der Handlung dienen. Das Setting eines Spiels kann in bekannten Gegenden Aventuriens angesiedelt sein und damit ein schönes Maß an Lokalkolorit oder vielleicht sogar eine ausführlich beschriebene Lokalgeschichte ins Geschehen einbringen. Im besten Fall ist jeder LARP-Plot mit der Redaktion abgesprochen und Teil eines groß angelegten Metaplots.

 

Was ist neu?

Ende 2016 hat Orkenspalter TV ehrenamtlich die Organisation der offiziellen DSA-LARP-Kampagne übernommen. Seitdem wurden gemeinsam mit LARPgate.de und Zauberfeder drei Stützpfeiler vereinbart:

  • LARPGate.de als übergreifende Plattform für die Kampagne
  • Eine Regelwerk, das bei Ulisses Spiele  erscheint und von Orkenspalter TV geschrieben wird
  • Eine Kampagne mit Metaplot, die von Orkenspalter TV in Absprache mit Ulisses koordiniert wird und die in einem LARP-Jahrbuch festgehalten wird.

 

Hier erfährst du mehr über die Kampagne